Seiteninhalt:

Anprechpartner:

Landkreis Unterallgaeu
Hubert Plepla
hubert.plepla
@lra.unterallgaeu.de

Stadt Memmingen
Wolfgang Prokesch
wolfgang.prokesch
@memmingen.de 

Gemeindepsychiatrischer Verbund Memmingen / Unterallgaeu
Raimund Steber (Vorsitzender d. Vorstands)
raimund.steber
@bkh-memmingen.de

Karolina Gabriel (Koordinatorin)
karolina.gabriel
@bezirk-schwaben.de

Bezirk Schwaben
Raimund Mittler
Raimund.Mittler
@bezirk-schwaben.de

Aktuelles und Termine

Für mehr Lebensqualität im Alter

Das Netzwerk „Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu“ tagte am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Stadthalle Memmingen.

Plenum 2018 Memmingen, Foto: Dr. Wohlleb

Am Mittwoch den 24.10.2018 fand das 8. Plenum des Netzwerks „Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen / Unterallgäu“ im Konferenzraum in der Stadthalle statt. Dort trafen sich die Mitglieder der Arbeitskreise und interessierte Bürgerinnen und Bürger um sich über die aktuellen Themen und anstehende Vorhaben im Bereich der Altenhilfe in der Region zu informieren und auszutauschen. Der Chefarzt der Schmerztagesklinik Ottobeuren Martin Wiedemann erläuterte in seinem Vortrag zunächst wie man ein Delir erkennt und weshalb dieses häufig unerkannt bleibt. Als Sprecher des Arbeitskreises „Delir und Demenz im Krankenhaus“ des Netzwerks, lag sein Augenmerk aber auch auf den Möglichkeiten der Delir Erkennung und Vermeidung und wie diese in den Kliniken in Memmingen und im Landkreis umgesetzt werden könnten. Raimund Steber, stellvertretender ärztlicher Direktor des BKH Memmingen, referierte im Anschluss daran über die Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung von Demenzerkrankungen. Nach den beiden Vorträgen bestand für die Besucher die Möglichkeit mit den Referenten und den Sprechern der Arbeitskreise des Netzwerks Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen / Unterallgäu ins Gespräch zu kommen.