Seiteninhalt:

Anprechpartner:

Landkreis Unterallgaeu
Hubert Plepla
hubert.plepla
@lra.unterallgaeu.de

Stadt Memmingen
Wolfgang Prokesch
wolfgang.prokesch
@memmingen.de 

Gemeindepsychiatrischer Verbund Memmingen / Unterallgaeu
Raimund Steber (Vorsitzender d. Vorstands)
raimund.steber
@bkh-memmingen.de

Karolina Gabriel (Koordinatorin)
karolina.gabriel
@bezirk-schwaben.de

Bezirk Schwaben
Raimund Mittler
Raimund.Mittler
@bezirk-schwaben.de

Arbeitskreis: Mobilität und Nahversorgung

Sprecher:

Dr. Wolfgang Wohlleb, 08335/207

Herausforderung:

Es gibt in allen Orten Senioren, die nicht mehr mobil genug sind um sich mit den Dingen des täglichen Bedarfs (z.B. Lebensmittel/Hygieneartikel) zu versorgen.

Ein großes Problem stellt oft die fehlende Mobilität dar. Der /die Senior/-in kann nicht (mehr) Auto fahren, der öffentliche Nahverkehr ist nicht ausreichend vorhanden oder nicht flexibel genug.

 

Aufgabe:

  • Es wird eine Liste mit Lieferdiensten für die Dinge des täglichen Bedarfs für den Landkreis und die Stadt Memmingen erstellt, die permanent aktualisiert werden soll.
  • Es sollen Möglichkeiten erfasst werden, um die Mobilität von Senioren zu verbessern. Auch Versicherungsfragen und mögliche Anforderungen an ehrenamtliche Fahrer sollen geklärt werden.

 

Ziel:

  • Für jeden Ort im Landkreis und der Stadt Memmingen sollen mögliche Lieferdienste erfasst werden. Dadurch sollen unter- oder nicht-versorgte Orte erkannt werden, damit Lösungen für die Versorgung der Senioren dieser Orte gefunden werden können (Link zu Liste der Lieferdienste).
  • Es sollen Vorschläge und Möglichkeiten erfasst werden, um in möglichst vielen Orten die Mobilität von Senioren zu verbessern.
  • Wenn in einem Ort ein Fahrdienst für Senioren durch ehrenamtliche Fahrer eingerichtet werden soll, können die mittlerweile geklärten Fragen zu Versicherung der privaten PKW, Haftplicht und Qualifikation der Fahrer, Abrechnung von Kilometergeld und Zahlung einer Aufwandsentschädigung allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden.