Seiteninhalt:

Anprechpartner:

Landkreis Unterallgaeu
Hubert Plepla
hubert.plepla
@lra.unterallgaeu.de

Stadt Memmingen
Wolfgang Prokesch
wolfgang.prokesch
@memmingen.de 

Gemeindepsychiatrischer Verbund Memmingen / Unterallgaeu
Raimund Steber (Vorsitzender d. Vorstands)
raimund.steber
@bkh-memmingen.de

Karolina Gabriel (Koordinatorin)
karolina.gabriel
@bezirk-schwaben.de

Bezirk Schwaben
Raimund Mittler
Raimund.Mittler
@bezirk-schwaben.de

Bisherige Plenen

Plenum 16.05.2018

Penumssitzung des Netzwerks "Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu in Mindelheim

Tagesordnung:

  1. Begrüßung (Frau Dr. Bachmaier, Landratsamt Unterallgäu)
  2. Vorstellung der Tagesordnung (Herr Steber)
  3. Vortrag:
    Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) für den Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen (Herr Dr. Mennicke und Kolleg(inn)en) (45 Min. + Diskussion)
  4. Anträge an das Steuerungsgremium
  5. Kurze Vorstellung der Arbeitskreise - anschließend "Open Space":
    Angebot des Gesprächs mit den Sprecher aller 8 Arbeitsgruppen

Plenum 15.11.2017

Plenumssitzung des Netzwerks "Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu" in Memmingen

Tagesordnung:

  1. Begrüßung (Vertreter der Stadt)
  2. Vorstellung der Tagesordnung (Herr Steber)
  3. Überarbeitung von Kooperationsvereinbarung und Geschäftsordnung (Herr Mittler)
  4. Internet-Plattform des Netzwerks - aktueller Stand (Herr Prokesch)
  5. Vorstellung des neuen Messestands des Netzwerks (Frau Fritz)
  6. Vorstellung der 3. Auflage des regionalen Demenz-Wegweisers (Herr Steber)
  7. Kurze Vorstellung der Arbeitskreise
  8. Open Space:
    Angebot des Gesprächs mit den Sprechern aller 8 Arbeitsgruppen

Plenum 26.04.2017

Plenumssitzung des Netzwerks "Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu" in Mindelheim

Tagesordnung:

  1. Begrüßung (Frau Dr. Bachmaier)
  2. Vorstellung der Tagesordnung (Herr Steber)
  3. Vortrag:
    Der chronische Schmerz, eine eigenständige Krankheit - was tun?
    (Herr Wiedemann, Chefarzt der Schmerztagesklinik, Kreisklinik Ottobeuren)
  4. Berichte aus Arbeitsgruppen (Sprecher der Arbeitsgruppen)
    a) AG Mobilität und Nahversorgung
    b) AG Nachbarschaftshilfe
    c) AG Ambulante Hilfen und Anlaufstellen
  5. Vorstellung der Ziele der übrigen Arbeitsgruppen (Herr Steber)
  6. Fragen und Anregungen aus dem Plenum/Anträge an das Steuerungsgremium
  7. Open Space: Angebot des Gesprächs mit den Sprechern aller 8 Arbeitsgruppen
  8. Sonstiges
    a) Herbst-Plenum 15 November in der Stadthalle in Memmingen

Plenum 04.05.2016

Plenumssitzung des Netzwerks "Altenhilfe und seelische Gesundheit Memminen/Unterallgäu" in Mindelheim

Tagesordnung:

  1. Begrüßung (Herr Landrat Weirather)
  2. Vorstellung der Tagesordnung (Herr Steber)
  3. Anträge a das Netzwerk (Herr Steber)
  4. Berichte aus den Arbeitsgruppen (Sprecher/Moderatoren der AG)
  5. Bericht aus dem Steuerungsgremium (Frau Gabriel)
  6. Vortrag:
    Selbsthilfe und Netzwerke im Alter - Seniorengenossenschaften und
    Nachbarschaftshilfen (Frau Rudolf)
  7. Sonstiges:
    7.1. Fragen und Anregungen
    7.2. Herbst-Plenum am Mittwoch, den 9.11.2016 in Memmingen

Plenum 09.11.2016

Plenumssitzung des Netzwerks "Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu" in Memmingen

Tagesordnung:

  1. Begrüßung (Vertreter der Stadt)
  2. Vorstellung der Tagesordnung (Herr Steber)
  3. Vortrag:
    Die bayerische Seniorenpolitik - Förder- und Unterstützungsprogramme (Frau Dr. Schwendner, Leiterin des Referats für Seniorenpolitik und Seniorenarbeit im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
  4. Struktur des Netzwerks/Anträge an das Netzwerk (Herr Plepla)
  5. Bericht aus dem Steuerungsgremium (Herr Prokesch)
  6. Berichte aus den Arbeitsgruppen (Sprecher/Moderatoren der Arbeitsgruppen)
  7. Sonstiges
    a) Fragen und Anregungen
    b) Termine Plena 2017

Plenum 25.11.2015

Plenumssitzung des Netzwerks „Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen/Unterallgäu" in Memmingen

Tagesordnung:

  1. Bericht aus den Arbeitsgruppen des Netzwerks
  2. Vortrag „Kontaktstellen der Demenzhilfe Allgäu“ 
  3. Austausch der Teilnehmer
  4. Anträge an das Netzwerk

Von der Idee zum Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen / Unterallgäu

13.11.2014

Gründungsversammlung & Unterschrift der Kooperationsvereinbarung durch

  • Bezirkstagspräsident des Bezirk Schwaben J. Reichert
  • Vorstand des GPV Memmingen / Unterallgäu B. Haller
  • Landrat des Landkreis Unterallgäu H.-J. Weirather
  • Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Dr. I. Holzinger

2009 & 2011

Landkreis Unterallgäu & Stadt Memmingen erstellen ihre Seniorenpolitischen Gesamtkonzepte

 

Gemeinsames Ergebnis

Es bedarf eines Netzwerks, welches

alle Handlungsfelder der Altenhilfe aufgreift und bearbeitet

die Abstimmung der Strukturen und Maßnahmen der Altenhilfe zwischen den beteiligten Akteuren ermöglicht

die besonderen Anforderungen von psychisch kranken alten Menschen im Blick hat

Doppelstrukturen vermeiden hilft

Inklusion und Gleichstellung psychisch kranker Menschen beiträgt

 

 

2002

Aus dem GPV heraus gründet sich der Arbeitskreis Gerontopsychiatrie

 

Aufgaben

  • Unterstützung älterer psychisch kranker Menschen in einer selbstbestimmten Lebensführung
  • Bestandsaufnahme und Bedarfsplanung in der regionalen Versorgung
  • Vernetzung des bestehenden regionalen Angebotes der Versorgung
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Betroffenen, Angehörigen und Professionellen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Aufgaben AK Gerontopsychiatrie

  • Unterstützung des Ehrenamtes
  • Beteiligung an Schulungen ehrenamtlicher Demenz-Begleiter
  • Sicherstellung der fachärztlichen psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung der Alten- und Pflegeheime in der Region
  • Etablierung des Gerontopsychiatrischen Fachdienstes

 

Ziel

Ältere psychisch kranken Menschen in unserer Region sollen so lange wie möglich selbstbestimmt leben können, sei es im eigenen Zuhause, in einer Wohngemeinschaft oder in einer stationären Pflegeeinrichtung "wie zuhause“

1999

Gründung des Gemeindepsychiatrisches Verbunds Memmingen - Unterallgäu (GPV)

 

Aufgabe

Vernetzung und Steuerung der regionalen, wohnortnahen Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen, orientiert am individuellen Hilfebedarf einzelner psychisch kranker Menschen.